Kategorie-Archiv: Kryptowährungen

Investidores institucionais compraram 429 milhões de dólares de Bitcoin e Crypto Assets em uma semana

O interesse institucional em Bitcoin e outras moedas criptográficas continua. Um relatório recente mostra que eles compraram quase 500 milhões de dólares em menos de uma semana.

Os dados da CoinShares reafirmam a narrativa de que os investidores institucionais continuam a alocar quantias consideráveis em ativos em moedas criptográficas. A semana passada foi o segundo maior período de sete dias com quase US$430 milhões inseridos no mercado criptográfico, levando os ativos sob gestão a um máximo histórico de US$15 bilhões.

Semanas de quebra de recorde para dinheiro institucional em Crypto

Ao citar dados do gerente de ativos digitais CoinShares, a Reuters relatou o crescimento significativo de dinheiro institucional entrando no espaço de moeda criptográfica nos últimos meses.

Em uma escala mais micro, na semana que terminou em 7 de dezembro, houve uma nova onda de 429 milhões de dólares. Assim, ela se tornou a segunda melhor semana após o recorde recorde histórico de menos de um mês atrás, com US$ 468 milhões.

O maior gerente de moedas criptográficas do mundo, Grayscale, levou a maior torta da ação com 78% (ou 336 milhões de dólares). Com a última injeção, os ativos totais da Grayscale sob gestão cresceram para o norte de US$ 12 bilhões. Somente em 2020, a empresa viu influxos de $4,3 bilhões de dólares.

De certa forma, espera-se que fundos focados em Bitcoin Circuit tenham visto a parte mais substancial desses fundos. Em uma escala semanal, tais fundos atraíram quase 335 milhões de dólares. Assim, o montante total de influxos saltou para US$ 4 bilhões desde o início de 2020.

Apenas a Almofada de Adoção Institucional

A comunidade de moedas criptográficas contemplou durante anos a idéia de se ou quando os investidores institucionais começarão a reconhecer e a investir em bitcoin. Embora isto tenha permanecido especulação, na melhor das hipóteses, no passado, 2020 acabou se tornando o primeiro sinal significativo de adoção institucional.

Nomes proeminentes como Paul Tudor Jones III e Stan Druckenmiller elogiaram o BTC e admitiram publicamente que alocaram fundos nele. O gigante de Wall Street Guggenheim arquivou um documento junto à SEC para comprar até US$ 500 milhões de bitcoin para um de seus fundos também.

O relatório CoinShares indica que o AUM total do setor atingiu um máximo histórico de 15 bilhões de dólares. Apesar destes grandes nomes entrarem no espaço, James Butterfill, estrategista de investimento do gerente de ativos digitais, acredita que a indústria está apenas „na cúspide da adoção institucional“.

„Em um nível anedótico, com base nas conversas de nossos clientes ao longo de 2020, assistimos a uma mudança decisiva das investigações de natureza especulativa para aquelas que começam com comentários como, ‚o bitcoin está aqui para ficar, por favor, nos ajude a compreendê-lo'“.

Coinbase Price Oracle, ein neuer DeFi-Dienst, ist geboren

In der Finanzwelt gewinnt die dezentralisierte Finanzwirtschaft immer mehr an Bedeutung. Das Angebot von Dienstleistungen und Fähigkeiten an Investoren, was zu mehr als einer Milliarde Dollar an DeFi-Dienstleistungen geführt hat. Aus diesem Grund wurde Coinbase Price Oracle geboren, der neue Coinbase DeFi-Service, der die Expansion dieses Sektors fördern und unterstützen soll.

DeFi erreicht 1 Milliarde Dollar

Das Problem der Preise in der DeFi. Trotz all der positiven Eigenschaften, die DeFi haben kann und die eine Zukunft freier und autonomer Finanzmärkte versprechen, ist die Wahrheit, dass die Projekte, die auf DeFi angewiesen sind, um zu funktionieren, vor wichtigen Herausforderungen stehen. Eine der Hauptaufgaben besteht darin, zuverlässige Daten über den Preis der verschiedenen Vermögenswerte zu erhalten. Zu diesem Zweck werden sogenannte „Orakel“ oder Preisorakel wie Coinbase verwendet.

Gegenwärtig gibt es nur zwei Möglichkeiten oder Arten von Orakeln für DeFi-Projekte, ihren Kunden den Wert von Finanzanlagen zu vermitteln.

Blockchain

Die erste besteht darin, die Daten direkt aus einem Kryptomoney-Austausch zu beziehen. Dies ist umstritten für einen Sektor, der versucht, unabhängig von irgendeiner Einheit wie etwa Börsen zu sein. Es erfordert ein hohes Maß an Vertrauen, die Nummern von einer privaten Austauschplattform in einem DeFi-Projekt zu verwenden.

Die zweite Methode ist jedoch nicht viel besser. Es besteht darin, die Daten von dezentralisierten Austauschprogrammen wie Kyber zu erhalten. Obwohl ihr Betrieb nicht von einem Unternehmen oder einer Organisation abhängt, sind sie in diesen frühen Entwicklungsstadien zu sehr Cyber-Angriffen ausgesetzt, die konsolidierte Plattformen wie Coinbase nicht beeinträchtigen können.

Münzbasispreis-Orakel erblickt das Licht

Aus diesem Grund wird Coinbase Price Oracle geboren, der neue Service von Coinbase, um DeFi-Projekte mit zuverlässigen Daten aus der Krypto-Welt zu versorgen. Nutzung des Rufs, den sich das Unternehmen Blockchain dank der in den letzten Jahren unternommenen Anstrengungen erworben hat, zur wichtigsten Börse und Brieftasche in den Vereinigten Staaten zu werden.

Coinbase Price Oracle ist geboren, eine auf Coinbase Pro basierende API für den DeFi-Sektor
Coinbase Price Oracle, eine auf Coinbase Pro basierende API für die DeFi-Branche, ist geboren
Mit der Coinbase Price Oracle API kann also jeder aktuelle Daten zu den BTC-USD- und ETH-USD-Märkten aus Coinbase Pro beziehen. Dadurch verfügen sie über die gleiche Sicherheitsinfrastruktur, die Coinbase-Benutzer schützt. Dies kommentiert Robert Leshner, CEO von Compound:

„Coinbase Oracle wird die Sicherheit erhöhen und die Quelle für die Preisgestaltung von Compound dezentralisieren. Dies ist eine entscheidende Aufgabe für das Protokoll und das Ökosystem der auf Compound aufgebauten Anwendungen. Wir sind nicht allein – der Rest des DeFi wird von einer schnelleren Entwicklung, konsistenten Daten und gemeinsamen Standards profitieren.

Wenn es ihr gelingt, sich in große DeFi-Projekte zu integrieren, könnte Coinbase zu einem der größten Blockchain-Unternehmen in diesem Markt werden. Dies wird wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit und Konkurrenz von anderen großen Unternehmen in der Krypto-Welt auf sich ziehen. Dadurch wird die Entwicklung der dezentralisierten Finanzen gefördert.

Wie Cardano Bitcoin und Ethereum umstürzen kann

Natürlich haben Sie von Bitcoin und Etherium gehört. Dies sind beides führende Krypten, die sich völlig voneinander unterscheiden. Aber in gewisser Weise haben beide die Zukunft des digitalen Geldes und zweifellos auch unsere Welt enorm geprägt.

Bitcoin und Ethereum brachten beide Tonnen von Altmünzen und Wertmarken auf den Markt. Aber eine dieser neuen Münzen, Cardano, ist die perfekte Mischung aus beiden.

Bitcoin funktioniert als dezentralisiertes Peer-to-Peer-System, das von einer Blockchain betrieben wird. Unter Verwendung derselben Technologie wurde Bitcoin Trader als Plattform entwickelt, die einen eigenen Token herstellen kann und intelligente Verträge verwendet. Diese Verträge geben Apps oder Token, die auf der Plattform erstellt werden, die erst dann ausgeführt werden, wenn die vom Benutzer gestellten Anforderungen erfüllt sind.

Cardano mischt diese Star-Features in seiner eigenen, in einer Blockchain betriebenen Plattform für intelligente Verträge. Die Kryptowährung hat derzeit ein großes Potenzial, eine führende Krypto- und Software zu werden, die sogar der von BTC und ETC gleichkommt.

Interessiert? Was Sie über Cardano wissen müssen, erfahren Sie in diesem Kryptowährungs-Blog.

Mehr als eine Krypto-Währung

BlockchainCardano beherbergt eine Krypto-Währung namens ADA. Es handelt sich um eine Münze, die durch den effizienten Einsatz von Kryptographie den digitalen Austausch von Geldern ermöglicht. Cardano und Ada sind jedoch über die Kryptographie hinausgewachsen.

Die Cardano-Plattform ist ein Projekt, das darauf ausgerichtet ist, Finanzprozesse ebenso wie Transaktionen verarbeiten zu können. Wie andere Kryptos wie ETC verwendet auch sie intelligente Verträge in ihrer Blockchain-Technologie. Darüber hinaus kann Cardano auch für dezentrale Anwendungen oder Dapps eingesetzt werden.

Der Unterschied besteht jedoch darin, dass es über ein System aus zwei Schichten funktioniert. Das bedeutet, dass bei jeder Aktualisierung des Systems keine großen Anpassungen oder ein Neustart des Systems erforderlich sind. Es ermöglicht eine flexible und regelmäßige Wartung.

Die ADA-Währung befindet sich auf einer anderen Ebene als die intelligenten Verträge, wodurch sichergestellt wird, dass sich beide Funktionen in ihrem optimalen Zustand befinden. Was die Dapps betrifft, so stellt Cardano sicher, dass die Software nicht im Besitz einer Partei ist und durch die Blockchain-Technologie gesichert bleibt.

Entwicklung

BitcoinWenn Sie glauben, dass die Plattform irgendwie ähnlich wie Ethereum funktioniert, dann irren Sie sich nicht. Das liegt daran, dass Cardano von Charles Hoskinson und Jeremy Wood gegründet wurde. Diese beiden sind Mitbegründer von Ethereum, obwohl sie kurz nach der Entwicklung gegangen waren.

Sie bauten 2015 ihre eigene Firma auf. Als sie Cardano gründeten, brachten sie das erste ICO der Plattform auf den Weg und gewannen dabei über 60 Millionen Dollar.

Heute verfügt Cardano über ein starkes Netzwerk von Akademikern, Ingenieuren und Wissenschaftlern, die die Plattform entwickeln. Sie wird auch von drei Einrichtungen – der Cardano-Stiftung, EMURGO und IOHK – ständig weiterentwickelt, untersucht und gefördert.

  • Die Cardano-Stiftung

Die Stiftung fungiert als der Teil, der die kryptografische Seite von Cardano kontinuierlich untersucht, entwickelt und schützt. Sie ist mit einer Reihe von Aufgaben betraut, an denen die ADA beteiligt ist.

  • EMURGO

Dieses Gremium ist dasjenige, das sich mit möglichen kommerziellen Verbindungen von Cardano zu Unternehmern in der Branche befasst. EMURGO ist für die Einladung von Start-ups, einigen bestehenden Unternehmen und potenziellen Partnern in der Industrie zuständig.

  • IOHK (Input-Output-Dienstleistungen)

Die Pioniergruppe unter der Leitung von Hoskins und Wood. Die Gruppe entwirft und pflegt kontinuierlich die Cardano-Plattform.

Krypto der dritten Generation

Statt mit einem Weißbuch zu beginnen, suchten die Entwickler von Cardano zunächst nach Wegen, ein neues und innovatives System zu schaffen. Sie kombinierten Design, Technik und Philosophie.

Hier sind einige der besten Praktiken von Cardano auf der Grundlage ihrer offiziellen Website.

  • Schichtung und Trennung von Buchhaltung (ADA) und Berechnungen (Smart Contracts)
  • Codes für Kernkomponenten des Systems
  • Die Verwendung von Peer-Review-Forschung
  • Ein großes interdisziplinäres Team von Forschern und Entwicklern
  • Kontinuierliche Überprüfung der Software zur Korrektur
  • Netzwerkfähigkeit zur Einbeziehung von „nachgeordneten Systemen“.
  • Dezentralisierte Währung
  • Verfügbarkeit auf Mobiltelefonen
  • Berücksichtigung der Möglichkeiten durch den sozialen Handel

Da der Cardano aus den Merkmalen des Originals (Bitcoin) und einer Münze der zweiten Generation geschaffen wurde, wird er als Münze der dritten Generation betrachtet. Im Streben nach weiteren Fortschritten passt sich die Münze ständig an neue Bedürfnisse und Innovationen aus mehr als 1.000 Münzen der Gemeinschaft an.

Cardano wurde gebaut, um sich aktiv weiterzuentwickeln, da sich Krypten mit der Zeit verändern. Mit den kombinierten Eigenschaften von BTC und ETC ist dies nicht allzu weit von der Realität entfernt und könnte schon bald in den obersten Krypten landen.

Erfahren Sie auf jeden Fall mehr über Cardano und andere Krypten!